Neuer Thread/Chat um aktuelle Reaktionen des Marktes zu besprechen

    • umgesetzt
    • Neuer Thread/Chat um aktuelle Reaktionen des Marktes zu besprechen

      Hallo,

      Ich habe eine netten Vorschlag.

      Eben wollte ich mit euch den USD Index-Anstieg und den Gold, Yen, Euro-Fall besprechen. Leider gibt es hierfür keinen Thread.

      Wie wäre es wenn man einen Thread eröffnet der fortlaufend weitergeführt wird. Hat also kein Ablaufdatum. Selbstverständlich wird dieser groß wachsen und die Übersicht wird auch fehlen. Jedoch sind ja für das dann aktuelle Datum/Tagesgeschehen nur der und die letzten Seiten wichtig.

      Ähnlich wie es beim WallstreetOnline geführt wird: Tages-Trading-Chancen

      Alternativ natürlich auch gerne den hier schon einmal besprochenen Chat.

      Ich würde mich freuen wenn dies mal besprochen wird.

      Grüße und einen schönen Abend
      Tobias
      Mit freundlichen Grüßen

      Tobias
    • Gute Idee, wenn sich das Ganze auf Analysen beschränkt.
      Rechthaberei, Hickhack und Geplärre wie bei WO - "Schaut mal, was ich für tolle Gewinne mache" - braucht wirklich niemand.


      Ich lege mal vor:

      Im USDX sollte m. E. die Korrektur m4 eingesetzt haben, die bis etwa 91 gehen könnte.

      Danach müsste sich der Abwärtstrend mit der Impulswelle m5 fortsetzen. Diese sollte etwa 86 erreichen und damit die übergeordnete Abwärts-Impulswelle m5 z5 (1) beenden.

      Dann sollte die übergeordnete Aufwärts-Korrektur (2) folgen.



    • Deinen Enthusiasmus in allen Ehren @hotte,

      der Thread hier ist erstmal nur zur "Abstimmung" gedacht. Mal schauen ob die Mehrheit dafür ist.

      Ich gebe dir vollkommen recht, diese Kindergartenstreitigkeiten wie bei W:O möchte ich hier auch nicht haben :D
      Es geht nicht nur um Analysen, auch ganz banale Fragen die einem mal eben aufkommen. Wie gestern beispielsweise. Ich wusste nicht warum meine Position im USDYEN auf einmal Verluste einfährt. Ich habe von Trumps Rede nichts mitbekommen, noch hab ich irgendwo gelesen das er eine hält. Sowas würde mir hier wahrscheinlich durch den ein oder anderen schnell gesagt wurden.
      Übrigens folge ich seit gestern Bloomberg auf Twitter. Kann ich jedem nur empfehlen, wenn er fix informiert sein möchte. Jedoch, ist das schon echt eine Nachrichtenflut die einen da überrollt :help: .

      Schönen Freitag
      Tobias
      Mit freundlichen Grüßen

      Tobias
    • Hallo Tobias,

      deine Idee wurde zur Kenntnis genommen und ich finde sie grundsätzlich gut. Hab mal überlegt wie man dies organisatorisch gestalten könnte. @hotte hat es schon richtig bemerkt:


      hotte schrieb:

      Gute Idee, wenn sich das Ganze auf Analysen beschränkt.
      Auf Dauer funktioniert das wahrscheinlich nur dann, wenn solch ein Thread dahingehend moderiert wird, dass er beim Thema bleibt. Diese Moderation sollte aber sinnigerweise durch den Thread-Ersteller selbst erfolgen können, bzw. durch von ihm autorisierte Stellvertreter. Soweit ich es im Überblick habe, ist es nicht so ohne weiteres möglich, die Benutzerrechte so granular einzustellen. Ich müsste das mal mit @Björn abtasten....


      TobiJackson schrieb:

      der Thread hier ist erstmal nur zur "Abstimmung" gedacht. Mal schauen ob die Mehrheit dafür ist.
      Eine "Mehrheit" ist dafür nicht notwendig. Aus meiner Sicht reicht es völlig aus, wenn sich mehr Leute dafür interessieren, als nur der eine, der die Idee hatte. :D Und das ist ja offenkundig der Fall.
    • Der Vorschlag wäre ein Pendant zu diesem Thema hier: Small-Talk und Alltägliches
      Nur eben mit Analysen, Tradingideen, Charts etc ... So in diese Richtung?

      Matthias schrieb:

      Soweit ich es im Überblick habe, ist es nicht so ohne weiteres möglich, die Benutzerrechte so granular einzustellen. Ich müsste das mal mit @Björn abtasten....
      Ein einzelnes Thema mit Moderationsrechten zu belegen geht softwareseitig nicht. Die Rechtesteuerung wirkt nur für einzelne Foren und Unterforen. Ich könnte eine neue Sektion erstellen, z.B. "Wochen-Chat" o.ä.. In diesem können dann einzelne Themen "Chat Kalenderwoche XYZ" erstellt werden. Wie auch immer. Ein solches Forum kann ich dann mit Moderationsrechten bestücken. (Ähnlich wie es bei den Musterdepots/Blogs läuft).

      Ich erinnere mich irgendwie ganz dunkel, dass wir so etwas mit fortlaufenden Chart/Tradingideen Themen doch schon mal hatten oder? Finde es aber selbst nicht mehr ... Entweder täusche ich mich da, es wurde damals gelöscht oder es war nur eine Idee die nicht umgesetzt wurde ... ^^

      Aber warum nicht? Ich finde es ist an sich eine guter Vorschlag.
      Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel. (Bertrand Russell)
      Über das gelebte Leben und das wir vielleicht führen wollten...
      Mein Trading-Blog
    • hotte schrieb:

      Rechthaberei, Hickhack und Geplärre wie bei WO - "Schaut mal, was ich für tolle Gewinne mache" - braucht wirklich niemand.
      So ist es. Das braucht niemand und "vergiftet" das Klima. Wir geben und verhalten uns alle zum Glück ja so, dass das nicht passiert. Kleine "Menscheleien" gibt es immer mal.
      Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel. (Bertrand Russell)
      Über das gelebte Leben und das wir vielleicht führen wollten...
      Mein Trading-Blog
    • Ok, ich würde jedoch meinen, dass eine Trennung der Richtungen für diese Ideen von Themen nicht so gut klappen wird. Im Laufe einer Unterhaltung, z.B. über den DAX kommt auch schnelle mal eine Diskussion über das öl zustande oder so. Ich meine im Alltag solcher Themen wird eine strikte Trennung glaub nicht sinnvoll oder gar möglich sein.

      Klar sind andere Herangehensweisen zulässig.
      Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel. (Bertrand Russell)
      Über das gelebte Leben und das wir vielleicht führen wollten...
      Mein Trading-Blog
    • Moin zusammen. Die Idee find ich super. Die Sorge, die ich hier sehe sind die vielen Annelys und Hannas, die so eine Diskussion Fluten könnten. Ansonsten wird es interessant, die verschiedenen Perspektiven und Auffassungen zu beleuchten und darüber zu diskutieren. Dabei kann am Ende etwas richtig gutes rauskommen und nicht nur Einsteiger profitieren davon, sondern dieser Thread/Chat würde auch dazu führen, dass "alte Hasen" auf Dinge aufmerksam gemacht werden, die sie vielleicht zuvor eher außer Acht gelassen haben.

      Eine Trennung in verschiedene Bereiche sehe ich wie Björn etwas kritisch. Wenn jemand seine Dax Signale aus dem Verhalten des S&P, NIKKEI oder EUR/USD ableitet, dürfte er dann posten oder nicht?

      Wenn das ganze stabil moderiert wird, kriegen wir u.U. ein richtig nettes Amateur Bloomberg hin :) Ich hätte auf jeden Fall Spaß daran und würde mich auf jeden Fall beteiligen, gerne auch ab und an mit ein paar Videos.

      PS. Idee: Für etwas mehr Übersichtlichkeit wäre es gut, wenn man den jeweiligen Post taggen könnte, auf was er sich denn bezieht. Das ermöglicht auch ein späteres Filtern. Beispiel: Hotte postet etwas zum Dax und vergibt den Tag "Dax", ich poste etwas zum S&P und tagge mit "SP500". Wenn nun jemand durch das Thema scrollt, sieht er gleich, auf welchen Markt/Produkt sich die Analyse bezieht.
      Wie handelt man denn nun am besten an der Börse?

      Hmm... am besten profitabel :)

      ___________________________________________
      www.boersenlehrling.de
    • Tagging einzelner Beiträge, Eröffnung einer neuen Kategorie

      Ein Tagging für einzelne Post ist softwareseitig ohne größere Maßnahmen nicht möglich.

      Aber das man sieht auf was sich der einzelne Beitrag bezieht, kann man ja recht einfach jetzt schon bewerkstelligen. Man braucht nur die schon vorhandenen Mittel nutzen: Jeder Beitrag kann mit einem Titel geschrieben werden. Diese Möglichkeit gibt es im erweitereten Editor (siehe auch hier Editor) So könnten dann Antworten im Thema selbst besser differenziert werden.

      Lasst uns doch ganz einfach erstmal beginnen und schauen wie diese Art von Themen so anlaufen. Mein Vorschlag: Ich erstelle in der Kategorie "Märkte im Blick" ein neues Forum mit einem Titel wie "Analysen/Ideen - Wöchentliche Themen" o.ä.. Darin können dann die einzelnen Themen pro Woche erstellt werden.

      Wie findet ihr das? Eventuell wäre der Titel für das zu erstellende Forum noch verbesserungswürdig.
      Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel. (Bertrand Russell)
      Über das gelebte Leben und das wir vielleicht führen wollten...
      Mein Trading-Blog