MetaTrader aufm Mac, so gehts!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MetaTrader aufm Mac, so gehts!

      Hallo,

      ich weiß nicht ob es das Thema schon gab.
      Die Suche hat spontan nicht viel ausgeworfen, also klatsche in diesen Thread ganz dreist in das Board. :P

      Ich habe wieder einen Mac und wollte auch diese zum handeln nutzen, da ich wieder mehr den MT4 als den AgenaTrader nutze.
      Wie habe ich das Problem gelöst?

      Schritt 1: Zieht Euch die Sofware "PlayOnMac" auf den Mac
      Schritt 2: Die Software öffnen und dann "LINKS" auf "Installiere ein Programm" klicken. (siehe Bild 1 im Anhang)
      Schritt 3: In die Suchmaske nach MetaTrader 4 / MetaTrader 5 eingeben und dann auf "Installieren" klicken. (siehe Bild 2 im Anhang)
      Schritt 4: PlayOnMac öffnen und dann einfach auf MetaTrader klicken und den MT4 durch "Ausführen" öffnen.

      Und wie man sieht die Sachen läuft. (siehe Bild 3 im Anhang)
      Nutze den MT4 jetzt über ein halbes Jahr mit PlayOnMac und bis jetzt gab es keine Probleme in dieser Kombination.

      Gruß Nils
      Bilder
      • 1.png

        90,47 kB, 1.915×994, 11 mal angesehen
      • 2.png

        180,01 kB, 1.920×1.000, 11 mal angesehen
      • 3.png

        332,48 kB, 1.919×1.032, 11 mal angesehen
    • Arktur schrieb:

      Die Suche hat spontan nicht viel ausgeworfen, also klatsche in diesen Thread ganz dreist in das Board.

      Das Thema gab es auch noch nicht. Solche How-To Themen sind immer gut. Vielleicht hilft es in (naher) Zukunft dem/der einen oder anderen. Also nix dreist, sondern danke :winki:
      Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel. (Bertrand Russell)
      Über das gelebte Leben und das wir vielleicht führen wollten...
      Mein Trading-Blog
    • Moin Zitto,

      kein Problem die Frage ist ja MEHR ALS berechtigt. :P

      Das Elend begann damit das ich für mein zweites Hobby "Downhill-Biken" diverse CAD-Software anschaffen wollte, da ich viel für die Fahrwerke der Bikes selber baue.
      Diese CAD-Software läuft aber nur auf einem Mac...
      So habe ich jetzt die Möglichkeit genutzt mir ein System für den Alltag, Konstruktion und eine neue Trading-Station aufzubauen.
      Die der Mac + 2 Bildschirme stehe nun hier aaaaber die Trading-Station noch nicht...ganz.

      Meine Frau ist auf die Idee gekommen man könnte das Büro dann ja gleich ganz umbauen, die ganzen Kabel in der Wand verschwinden lassen und neue Möbel müssten auch rein.
      Wenn man schon das Büro macht dann kann man ja auch gleich den Flur machen und viele andere Sachen am Haus...
      Uuuund diese Sachen sind natürlich viel viel wichtiger als meine angedachte Trading-Station und das Büro...
      Schlicht und einfach jetzt im Übergang nutze ich eben den MT4 am Mac um die Stops in den laufenen Positeion ganz brav nachzuziehen bis die neue Trading-Station und das Büro endlich fertig werden. ^^

      Muss aber auch dazu sagen das ich auf den AgenaTrader auch verzichten könnte da ich viel mit Skizzenpapier und Stiften arbeite.
      Also die Märkte werden optisch durchsucht und Phase 5-Charts gedruckt, der Trend sauber eingezeichnet und das dann mit einer Beschreibung im Tradingtagebuch abgeheftet.
      Und dann wird die Sell-Stop / Buy-Stop Order in den Markt gelegt.
      Einzig das durchsuchen von wirklich vielen Märkten, in meinem Fall Aktien, geht mit dem AT schneller und das sinnvolle verwalten von gestaffelten Limit-Orders ist im MT4 ja quasi unmöglich.

      Nils