AT - Zwei verschiedene Datenfeeds?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurz und knapp: Nein.

      Das geht nicht, weil du grundsätzlich nur einen Datenfeed-Anbieter für die verschiedenen Typen festlegen kannst. Du kannst doch sagen Yfeed ist für Stocks und du kannst auch z.B. MB für Stocks festlegen. Aber du kannst sie nicht gleichzeitig verbinden, weil dies allein schon durch den gleichen Typ vom AT ausgeschlossen wird. Auch der Trick, dass du den Typ nicht definierst und auf "unknown" belässt, hilft nicht weiter.

      Anders überlegt: wozu sollte das denn gut sein, zwei Datenfeeds zu haben? Gegeneinander ausspielen kannst du sie ja nicht sondern du wirst den Kurs akzeptieren müssen, zu dem dich dein Broker ausführt. Demnach wäre es sinnvoll den Broker selbst als Anbieter des Datenfeeds zu nutzen oder aber einen DF-Anbieter, der diesen Kursen am nächsten kommt. Von zwei oder mehr Anbietern muss also der beste gewählt werden - ich verstehe nicht, was du von einer gleichzeitigen Nutzung verschiedener DF-Anbieter haben könntest?

      Gruß Matthias

      Edit: Achso du meinst vielleicht die feinere Auflösung der Intraday-Verläufe mit der weitreichenden Historie des YFeed verbinden zu können? In dem Fall würde ich zumindest die Idee nachvollziehen können. Geht aber trotzdem nicht.
    • Ja genau, bzw nicht unbedingt verbinden, sondern parallel für den jeweiligen Zweck zu benutzen. Ich stehe ja noch ganz am Anfang und bin atm nicht bereit 50€ für einen Datenfeed monatlich auszugeben. Und der Feed bei IB ist ja auf 100 beschränkt. Deswegen war die Idee mit dem Yahoo EoD die Aktien zu screenen und mit dem IB-Feed dann die fein justierung vorzunehmen.
    • Alles klar, also wie gesagt das geht nicht mit dem AT. Das Thema Datenfeed und Kosten ist durchaus nicht unwichtig und wurde hier schon oft diskutiert. In der von dir angestrebten Nutzung gäbe es die Möglichkeit, den MB Feed für die US Werte im AT zu nutzen. Einschränkungen sind eben:
      - nur der US Markt
      - nicht so performant wie der Teletrader
      - kostet wenig aber trotzdem Geld
      - entspricht nicht zwingend dem IB/Captrader Kurs zu dem du ausgeführt wirst

      Ich selbst habe mich vom Intradayhandel auf Aktien vorläufig verabschiedet und nutze ausschließlich den Yfeed. Wobei der Feed nicht der einzige Grund dafür war. Wenn es für dich notwendig ist, intraday aufzulösen, dann wirst du dich entweder für einen entsprechenden Kostensockel entscheiden oder Lösungen ausserhalb der AT-Software finden müssen. :)
    • Lakman1 schrieb:

      Ja genau, bzw nicht unbedingt verbinden, sondern parallel für den jeweiligen Zweck zu benutzen...


      Nochmal kurze Wortmeldung dazu, falls das jetzt unklar war: du kannst zwei oder auch mehr als zwei Datenfeeds in den "Verbindungen" des AT definieren und diese dann natürlich auch für verschiedene Zwecke nutzen. Was nicht geht ist die GLEICHZEITIGE Verbindung. Also möglicherweise ist das was du unter "jeweiligem Zweck" verstehst durchaus machbar. :)
    • Ganz genau. Ich unterlege das mal mit Screenshots. Mehrere Datenfeeds einbinden ist kein Thema. Aber Matthias schon sagte: Je Markt geht immer nur ein Feed. Also zum Beispiel kannst du Aktien nicht mit zwei Feeds füttern. Immer nur ein Feed je Markt.

      @Lakman1 Du kannst also z.B. mehrere Datenfeeds einbinden. Und dann sagst du dem Agena von wo er welche Märkte mit Kursen versorgen soll. Also z.B. TeleTrader für Forex und Yahoo für Aktien. Das Beispiel in den Screenshots ist zum Beispiel der Agena auf meinem Laptop. Hier läuft nur der YahooFeed, alle Instrumente werden über diesen Feed mit Daten versorgt.

      Lakman1 schrieb:

      Deswegen war die Idee mit dem Yahoo EoD die Aktien zu screenen und mit dem IB-Feed dann die fein justierung vorzunehmen.

      Das wird leider so nicht gehen.
      Bilder
      • at1.JPG

        32,1 kB, 442×351, 21 mal angesehen
      • at2.JPG

        34,51 kB, 455×355, 21 mal angesehen
      Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel. (Bertrand Russell)
      Über das gelebte Leben und das wir vielleicht führen wollten...
      Mein Trading-Blog
    • Danke schon mal für eure Antworten. Also so wie sich das darstellt, wäre es ja durchaus möglich verschiedene DF anzulegen und mich dann für die unterschiedlichen Einsatzzwecke, zu den verschiedenen Quellen zu verbinden.
      Also möchte ich nur EoD Aktien screenen, mache ich das mit den Yahoo Feed. Alle interessanten Setups bzw. Orders könnte ich dann ja danach per IB-Feed aufgeben?!
    • Doch das funktioniert, ich habe zb. IB für Indizes und MB für Stocks, laufen beide parallel.

      Die eigentliche Idee von Lakmann1 setze ich allerdings auch um, ich screene mit Yahoo die groben Sachen, dann klinke ich mich bei Yahoo aus, verbinde mich mit MB und mache das Feintuning.
      Geht eben nur nicht gleichzeitig, soll es ja auch nicht!
      "Fallen ist weder gefährlich, noch eine Schande, Liegenbleiben ist beides"
    • Mal kurze Zwischenfrage: kennt ihr eigentlich das Feature Realtime Data für den YFeed?
      Siehe Bild.

      Ich finde das gar nicht so schlecht. Man sieht - sofern der Markt geöffnet hat - also die aktuelle Tageskerze. Also hat man schon mal das Open und bisheriges High/Low im Chart. Das kann durchaus nützlich sein beim Feintuning. Je nach dem welche Trendgröße usw. Für einen wirklichen Intraday-Handel sollte man natürlich besser einen Realtime Datenfeed buchen, ist ja klar.

      In der Voreinstellung wird einmal die Stunde aktualisiert. Man muss da ein bisschen aufpassen, dass man nicht alle Nase lang hunderte Aktien durchscannt, zwecks Performance. Aber sonst ist das ein nettes Feature, funktioniert sauber.
      Bilder
      • YFeed intraday.PNG

        47,1 kB, 1.097×668, 24 mal angesehen
    • Lakman1 schrieb:

      Also möchte ich nur EoD Aktien screenen, mache ich das mit den Yahoo Feed. Alle interessanten Setups bzw. Orders könnte ich dann ja danach per IB-Feed aufgeben?!

      Zum Aufgeben der Orders wird der IB-Feed nicht benötigt. Der AT unterscheidet doch ob es eine Datenfeed-Verbindung ist oder eine Brokerverbindung oder eben beides.

      Will heißen: du könntest die Orders absetzen während du mit IB als Broker verbunden bist (ohne Datenfeed) und könntest gleichzeitig einfach den YFeed aktiviert lassen. Ich mache das z.B. genau so auf diese Art, siehe Bild. Hoffe man kann es einigermaßen erkennen :)
      Bilder
      • feed.PNG

        46,61 kB, 621×486, 18 mal angesehen
    • Lakman1 schrieb:

      Zum Screenen reichen da locker die EoD Daten. Zur feinjustierung kannst du dann den IB-Feed nehmen.


      Hallo.

      In einem anderen Thema hast du es gerade nochmal erwähnt. Hast du das hinbekommen? Das wäre ja super.
      Meines Wissens müsstest du nach dem Screenen dann den Datenfeed im AT umschalten damit das geht oder?

      Also so:
      • EOD Feed von Yahoo z.B. (als Datenfeed) mit dem AT verbunden zum Screenen
      • gefundene Werte in Listen legen
      • dann EOD Feed trennen und den IB-Feed (als Datenfeed) verbinden
      • die Werte in den Listen dann mit dem IB-Feed untersuchen

      Anders würde ich es jetzt nicht hinbekommen oder nicht wissen wie es gehen sollte.
      Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel. (Bertrand Russell)
      Über das gelebte Leben und das wir vielleicht führen wollten...
      Mein Trading-Blog